article

Integrationen

Mit welchen Diensten lässt sich ClickMeeting integrieren? Keap Pipedrive PayPal Moodle GetResponse HubSpot Zapier Google Analytics Facebook Pixel YouTube Dropbox Google-Kalender iCal Outlook Slack Wordpress

Mit welchen Diensten lässt sich ClickMeeting integrieren?

Um Ihr ClickMeeting-Konto mit beliebten externen Plattformen zu integrieren, melden Sie sich bei Ihrem ClickMeeting-Konto an, gehen auf Ihr Profilbild in der rechten oberen Ecke und klicken auf Kontoeinstellungen → Integrationen.

Klicken Sie auf den entsprechenden Dienst und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Integrieren Sie Ihr ClickMeeting-Konto mit den folgenden Diensten:

Keap

Erstellen Sie automatisch Kontaktlisten. Keap baut sie auf und entwickelt sie, ohne Mühen für Sie.

Mit der Keap-Integration können Sie alle Kontakte organisieren und in gesonderte Listen eintragen. Noch nie war der Aufbau einer Kontaktliste so einfach! Die Integration sammelt wertvolle und benutzerfreundliche Daten, die Ihnen helfen, Ihr Unternehmen auszubauen.

Exportieren Sie automatisch Teilnehmer- und Webinar-Daten in Ihr Keap-Konto. Die exportierten Daten erhalten die folgenden Informationen:

  • Wer am Webinar teilgenommen hat
  • An welchem Webinar die Person teilgenommen hat
  • Das Datum des Webinars
  • Registrierte Benutzer – Benutzer, die sich für ihr Webinar registriert, aber nicht teilgenommen haben

Beachten Sie, dass die Keap-Integration nur für Personen verfügbar ist, die ein kostenpflichtiges Keap-Konto haben.

Wie funktioniert das?

Klicken Sie in Ihrem Konto in der oberen rechten Bildschirmecke auf „Kontoeinstellungen“.

Gehen Sie auf den Reiter „Integrationen“. Wählen Sie „Keap“ aus der Liste der verfügbaren Integrationen und klicken auf „Authorisieren“.

Dann erscheint ein Pop-up und fordert Sie auf, Ihre Keap-Log-in-Daten einzugeben. Wenn Sie auf „Einloggen“ klicken, ist Ihr Konto vollständig mit Keap integriert.

Gehen Sie nach Beendigung Ihres Events in Ihr Keap-Konto. Sie sehen, dass Ihre Event- und Teilnehmerdaten automatisch exportiert und nach dem entsprechenden Bereich sortiert wurden.

 

Tag 1* (Registered) für diejenigen, die sich für das Event registriert, aber nicht teilgenommen haben.

Tag 2* (Attended) für diejenigen, die sich registriert und an Ihrem Event teilgenommen haben.

Pipedrive

Verbessern Sie Ihre Verkaufsergebnisse, indem Sie ClickMeeting mit Pipedrive integrieren. Sammeln und analysieren Sie Daten Ihrer Webinarteilnehmer und verwalten Sie Ihren Vertriebsfunnel effektiv.

Diese Integration ermöglicht es Ihnen, Teilnehmer- und Webinardaten automatisch in Ihr Pipedrive-Konto zu exportieren. Es gibt zwei Arten, wie diese Integration funktioniert.

1. Webinar mit aktivierter Registrierung

Nach der Registrierung werden die Teilnehmerdaten in Ihr Pipedrive-Konto exportiert und ein neuer Eintrag (Deal) wird erstellt. Jedem Deal ist Folgendes zugeordnet:

  • Webinarraum-ID für das Event, an dem sie teilgenommen haben
  • Der Name des Events, an dem sie teilgenommen haben. Sie können zudem eine Notiz hinzufügen: Registriert für ein Event am (Datum). Wenn die registrierte Person nicht am Webinar teilgenommen hat, wird sie mit „Not attended“ (nicht teilgenommen) markiert.

2. Webinar ohne Registrierung

Nach dem Webinar werden die Teilnehmerdaten in Ihr Pipedrive-Konto exportiert und ein neuer Eintrag (Deal) wird erstellt. Jedem Deal ist Folgendes zugeordnet:

  • Webinarraum-ID für das Event, an dem sie teilgenommen haben
  • Der Name des Events, an dem sie teilgenommen haben.

Wenn Sie eine Abstimmung oder Umfrage während Ihres Webinars durchführen, werden die Ergebnisse auch in Ihr Pipedrive-Konto exportiert. Diese Ergebnisse werden dann den entsprechenden Deals zugeordnet.

Wie funktioniert das?

Gehen Sie in die „Account Settings“ (Kontoeinstellungen) in der oberen rechten Ecke Ihres Pipedrive-Kontos.  Wählen Sie „API“ aus dem linken Menü und kopieren Sie Ihren persönlichen API-Token.

Melden Sie sich dann bei Ihrem ClickMeeting-Konto an und klicken Sie in der oberen rechten Bildschirmecke auf „Kontoeinstellungen“.

Gehen Sie auf den Reiter „Integrationen“. Wählen Sie „Pipedrive“ aus der Liste aus, fügen den persönlichen API-Token ein und klicken auf „Verbinden“.

PayPal

Verkaufen Sie den Zugang zu Ihren Events über PayPal. Mehr erfahren.

Moodle

Interagieren Sie noch effektiver mit Ihren Studenten. Verbinden Sie Online-Unterricht mit Webinaren und führen Sie sie direkt über die Moodle-Plattform durch.

Mit Moodle können Sie Online-Unterricht planen und durchführen. Erhalten Sie Zugang zu allen wichtigen Tools Ihrer Lernplattform und kombinieren Sie sie mit Webinaren – alles an einem Platz.

Wie es funktioniert:

Loggen Sie sich in Ihr Moodle-Konto ein. Klicken Sie auf „Site Administration“ auf der linken Seite im Kontobereich, wählen Sie „Plug-ins“ aus dem Drop-down-Menü und klicken Sie „Install Plug-ins“ (Plug-ins installieren).

Plug-in herunterladen

Oder ältere Version herunterladen

Gehen Sie zurück zu Moodle und fügen Sie das heruntergeladene Plug-in bei „Install Plug-in“ (Plug-in installieren) hinzu und klicken dann auf INSTALL PLUG-IN FROM THE ZIP FILE (Plug-in von Zip-Datei installieren).

Wählen Sie aus dem Drop-down-Menü auf der linken Seite „Plug-ins overview“ (Übersicht Plug-ins). Klicken Sie auf „Account Settings“ (Kontoeinstellungen) neben dem ClickMeeting-Plugin.

Nun benötigen Sie den API-Schlüssel von ClickMeeting. Klicken Sie in Ihrem ClickMeeting-Konto in der oberen rechten Bildschirmecke auf „Kontoeinstellungen“ und wählen dann den Reiter „API“. Dann klicken Sie auf „Neu hinzufügen“, geben den Namen des API-Schlüssels ein und klicken auf „Speichern“. Sie können nun Ihren API-Schlüssel kopieren. Kopieren Sie ihn bitte sofort, nachdem er generiert wurde, da es, wenn Sie die Seite verlassen oder sie aktualisiert wird, nicht mehr funktioniert.

Gehen Sie zurück zu Moodle und fügen Ihren API-Schlüssel in das Feld „API KEY“ (API-Schlüssel) ein.

Wie erstelle ich ein ClickMeeting-Event über Moodle?

Gehen Sie zum Dashboard und klicken Sie „ADD A NEW COURSE“ (neuen Kurs hinzufügen).

Sie werden dann zum Creator umgeleitet, wo Sie Ihre Kurse vorbereiten können: Fügen Sie einen Titel und eine Beschreibung hinzu und laden Sie alle notwendigen Dateien hoch. Im Bereich „course format“ (Kursformat) sehen Sie zwei Drop-down-Menüs. Wählen Sie single format activity (Einzelaktivität-Format) aus dem ersten Menü und Virtual Class (virtueller Unterricht) aus dem zweiten. Klicken Sie dann auf SAVE (speichern) und DISPLAY (anzeigen).

Klicken Sie auf der linken Seite Ihres Kontos auf den Namen des soeben erstellten Kurses. Sie sehen dann ein Fenster, in dem Sie Ihr ClickMeeting-Event erstellen können. Füllen Sie alle Felder aus, damit Ihre Studenten die korrekten Informationen erhalten, und klicken auf SAVE (speichern) und DISPLAY (anzeigen).

Ihr Event wurde nun erstellt und in Ihre ClickMeeting-Chronik exportiert. Klicken Sie dort auf „Teilnehmen“ und Sie gelangen in den Webinarraum.

Sie können den ClickMeeting-Webinarraum auch in Ihre Website einbetten. Verwenden Sie hierfür den Code, der unter der Schaltfläche „Teilnehmen“ angezeigt wird.

GetResponse

Erweitern Sie Ihre Kontaktliste und verbessern Sie Ihre Lead-Generierung.

Mit der GetResponse-Integration können Sie automatisch die Daten Ihrer Webinarteilnehmer direkt in Ihr GetResponse-Konto exportieren, um diese für E-Mail-Marketing-Kampagnen zu verwenden.

Wie kann ich ClickMeeting mit GetResponse integrieren?

Loggen Sie sich in Ihr GetResponse-Konto ein und klicken Sie auf „Integrations & API“ (Integrationen & API) in der oberen rechten Ecke Ihres Dashboards.

Wählen Sie „API“ und kopieren Sie Ihren Standard-API-Schlüssel.

Loggen Sie sich nun ihn Ihr ClickMeeting-Konto ein und klicken Sie in der oberen rechten Bildschirmecke auf „Kontoeinstellungen“.

Gehen Sie auf den Reiter „Integrationen“, wählen „GetResponse“, fügen Sie den von GetResponse kopierten API-Schlüssel ein und klicken Sie auf „Verbinden“.

Nachdem Sie ein Event erstellt haben, gehen Sie in die „Details“.

Scrollen Sie runter, aktivieren Sie die GetResponse-Integration und wählen Sie eine Kampagne, in die Sie E-Mail-Adressen importieren möchten.

HubSpot

Organisieren Sie Ihre Kontakte. HubSpot baut Ihre Kontaktliste auf und entwickelt sie.

ClickMeeting exportiert automatisch Teilnehmer- und Meeting-Daten in Ihr HubSpot-Konto. Sortieren Sie Kontaktlisten nach dem Meeting-Namen oder dem Webinarraum-Namen.

Wie funktioniert das?

Klicken Sie in Ihrem Konto in der oberen rechten Bildschirmecke auf „Kontoeinstellungen“.

Gehen Sie auf den Reiter „Integrationen“, wählen „HubSpot“, klicken „Authorisieren“ und geben Ihre Anmeldedaten ein, um sich mit Ihrem HubSpot-Konto zu verbinden. Nachdem Sie auf „Anmelden“ geklickt haben, ist die Integration aktiviert.

Erstellen Sie ein Event mit aktivierter Registrierung und die registrierten Personen werden automatisch der Registrierungsliste in Ihrem HubSpot-Konto hinzugefügt.

Wenn Ihr Event beendet ist, sehen Sie zwei zusätzliche Listen:

  • „Attended“ für diejenigen, die an Ihrem Event teilgenommen haben,
  • „Registered not attended“ für diejenigen, die sich in das Registrierungsformular eingetragen, aber nicht an Ihrem Event teilgenommen haben.

Hinweis: Bei Events ohne Registrierung gibt es nur eine exportierte Liste – „Attended, with participants“(Teilgenommen, mit Teilnehmern).

Nun können Sie die Follow-Up-Kommunikation für jede Gruppe anpassen und sie personalisieren.

Zapier

Revolutionieren Sie Ihren gesamten Webinarprozess. Verbinden Sie sie mit Dutzenden von Vertriebs-, Marketing- und Projektmanagement-Aktivitäten. Verwenden Sie Zapier, um Ihr ClickMeeting-Konto mit 1.500 möglichen Applikationen zu integrieren und jede Menge Zeit zu sparen.

Vergessen Sie den Mehraufwand, um Werbung für Ihr Webinar zu machen, und vergessen Sie die Stunden, die Sie nach dem Event mit Follow-Up-Aktivitäten verbracht haben.

Mit der Zapier-Integration können Sie automatisch eine Reihe von Aktionen auslösen, um mehr Personen für Ihr Webinar zu erreichen und sie mit Follow-Ups nach dem Event zu versorgen.

Hier sind einige kreative Möglichkeiten, wie sich ClickMeeting mit Zapier nutzen lässt:

  • Das Erstellen eines neuen Events löst automatisch Werbung auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Messenger sowie Remarketing-Ads aus.
  • Jeder neue Webinar-Teilnehmer erhält eine E-Mail mit exklusiven, wertvollen Ressourcen.
  • Die Daten jeder neuen Person, die sich für ein Webinar registriert hat, werden automatisch in Ihr CRM-Konto exportiert.

Doch es kommt noch besser: Holen Sie das meiste aus der Integration mit Zapier heraus, indem Sie IHRE EIGENEN Auslöser- und Aktionssequenzen erstellen.

Wie funktioniert das?

Erstellen Sie Ihr Konto in ZAPIER

Kehren Sie dann zu Ihrem ClickMeeting-Konto zurück und gehen Sie zu Ihren Kontoeinstellungen.

Erstellen Sie dann in Ihrem Zapier-Konto ein Zap mit ClickMeeting. Fügen Sie den API-SCHLÜSSEL dort ein – und Sie haben es geschafft.

Kopieren Sie im API-Reiter den API-SCHLÜSSEL für Zapier.

Sobald Ihr ClickMeeting-Konto mit Zapier integriert ist, können Sie:

  • Zaps von Ihrem Zapier-Dashboard aus erstellen und konfigurieren,
  • in Ihre Kontoeinstellungen in ClickMeeting gehen, wo Sie im Reiter „Integrationen“ unsere Zap-Vorlagen finden.

 

Erstellen Sie Ihr eigenes Zap:

  • Fügen Sie neue Personen, die sich für Ihr ClickMeeting-Webinar registriert haben, Ihren HubSpot-Kontaktlisten hinzu – Verwenden Sie dieses Zap
  • Fügen Sie neue Teilnehmer für Ihr ClickMeeting-Webinar Ihren HubSpot-Kontaktlisten hinzu – Verwenden Sie dieses Zap
  • Fügen Sie neue Personen, die sich für Ihr ClickMeeting-Webinar registriert haben, als neue Personen in Pipedrive hinzu – Verwenden Sie dieses Zap
  • Fügen Sie neue Teilnehmer für Ihr ClickMeeting-Webinar als neue Personen in Pipedrive hinzu – Verwenden Sie dieses Zap
  • Versenden Sie Direktnachrichten über neue ClickMeeting-Webinare an Ihre Kontakte im Facebook Messenger – Verwenden Sie dieses Zap
  • Versenden Sie Tweets über neue ClickMeeting-Webinare – Verwenden Sie dieses Zap
  • Versenden Sie Direktnachrichten über neue ClickMeeting-Webinare an Ihre Kontakte in Slack – Verwenden Sie dieses Zap
  • Versenden Sie Direktnachrichten über neue ClickMeeting-Webinare an einen Kanal in Slack – Verwenden Sie dieses Zap
  • Fügen Sie neue Teilnehmer für Ihr ClickMeeting-Webinar als Abonnenten in Mailchimp hinzu – Verwenden Sie dieses Zap
  • Fügen Sie neue ClickMeeting-Webinare als neue Events im Google-Kalender hinzu – Verwenden Sie dieses Zap

Für Sie war nichts dabei?

Neu erstellen oder mehr erfahren

Schauen Sie sich dieses Video an, um zu erfahren, wie Sie die Integration einrichten und verwenden:

Google Analytics

Erhalten Sie mehr Informationen. Google Analytics sammelt wertvolle Daten der Aktionen Ihres Publikums.

Verfolgen Sie die Aktionen Ihres Publikums mit Google Analytics – vom Registrierungsformular über den Warteraum bis hin zur Vielen-Dank-Seite. Es hilft Ihnen dabei, Ihre Webinar-Leistung noch zu verbessern.

Der Tracking-Code von Google Analytics wird auf all Ihren ClickMeeting-Seiten implementiert:

  •  Profilseite
  •  Registrierungsformular
  •  Log-in-Seite
  •  Warteraum
  •  Vielen-Dank-Seite

Verfolgen Sie alle Webinarprozesse, um mehr über Personen, die sich potenziell und tatsächlich registrieren, und Teilnehmer zu erfahren. Sie können auch die Traffic-Quellen und Besucherdaten, wie Gerät und Standort, messen. All diese Informationen werden automatisch in Ihrem Google-Analytics-Konto gesammelt.

Lesen Sie unseren einzigartigen Leitfaden, um zu erfahren, wie Sie Ihr ClickMeeting-Konto mit Google Analytics integrieren.

Wie funktioniert das?

Klicken Sie in Ihrem Konto in der oberen rechten Bildschirmecke auf „Kontoeinstellungen“.

Gehen Sie auf den Reiter „Integrationen“, wählen „Google Analytics“ unter „Analyse und Remarketing“, geben Ihre Google Analytics Tracking ID ein und klicken auf „Verbinden“. Prüfen Sie noch einmal, ob der eingefügte Code korrekt ist.

Die Integration ist nun aktiviert. Sie können jetzt Webinardaten sammeln und ganz einfach Ihre Leistung messen.

Diese Integration ist in allen kostenpflichtigen Tarifen verfügbar.

Nach bestimmten Gesetzen, insbesondere im Europäischen Wirtschaftsraum und im Vereinigten Königreich, erfordert die Nutzung dieser Funktion, dass Sie für die Bereitstellung bestimmter Datenschutzhinweise an und/oder die Einholung rechtsgültiger Zustimmungen von Endnutzern Verantwortung übernehmen. Mehr erfahren.

Nun können Sie die gesammelten Daten im Auge behalten und Ihre Strategie anpassen.

Mit diesen Einblicken ist es wirklich einfach.

Facebook Pixel

Erhalten Sie mehr Daten. Verfolgen Sie Ihre Teilnehmer mit Facebook Pixel und sprechen Sie sie effektiv mit Facebook Remarketing-Anzeigen an.

Facebook Pixel bietet Ihnen mehr Informationen über die Aktionen Ihrer Teilnehmer auf den ClickMeeting-Seiten. Nutzen Sie dies, um noch effektivere Remarketing-Kampagnen durchzuführen.

Der Tracking-Code von Facebook Pixel wird auf all Ihren ClickMeeting-Seiten implementiert:

  • Profilseite
  • Registrierungsformular
  • Log-in-Seite
  • Warteraum
  • Vielen-Dank-Seite

Wie funktioniert das?

Klicken Sie in Ihrem Konto in der oberen rechten Bildschirmecke auf „Kontoeinstellungen“.

Gehen Sie auf den Reiter „Integrationen“, wählen „Facebook Pixel“, geben Ihre Facebook Pixel ID ein und klicken auf „Verbinden“.

Diese Integration ist in allen kostenpflichtigen Tarifen verfügbar.

Nach bestimmten Gesetzen, insbesondere im Europäischen Wirtschaftsraum und im Vereinigten Königreich, erfordert die Nutzung dieser Funktion, dass Sie für die Bereitstellung bestimmter Datenschutzhinweise an und/oder die Einholung rechtsgültiger Zustimmungen von Endnutzern Verantwortung übernehmen. Mehr erfahren.

 

YouTube

Beeindrucken Sie Ihr Publikum und führen Sie noch effektivere Events durch, indem Sie Videoinhalte direkt von YouTube präsentieren.

YouTube ermöglicht es, während des Events beliebige Videoinhalte zu finden und abzuspielen, ohne den Webinarraum zu verlassen. Sie können auch Ihr aufgezeichnetes Webinar direkt in Ihren YouTube-Kanal exportieren.

Wie funktioniert das?

Wählen Sie YouTube aus dem Menü auf der linken Seite Ihres Webinarraums, fügen eine URL von YouTube in das Suchfeld ein und klicken „OK“.

Damit Sie Ihr aufgezeichnetes Webinar direkt nach YouTube exportieren können, loggen Sie sich in Ihr ClickMeeting-Konto ein und klicken in der oberen rechten Bildschirmecke auf „Kontoeinstellungen“.

Gehen Sie auf den Reiter „Integrationen“, wählen „YouTube“ und klicken „Authorisieren“. Sie werden aufgefordert, Ihre YouTube-Anmeldeinformationen einzugeben. Sobald Sie auf Abschicken klicken, wird die Integration aktiviert.

Um Ihr aufgezeichnetes Webinar zu exportieren, gehen Sie in Ihrem Konto auf „Speicherplatz“ und wählen „Aufnahmen“.

Klicken Sie auf „Aktionen“ neben der Aufzeichnung, die Sie exportieren möchten, und klicken Sie anschließend auf „YouTube“. Ihre Datei wird automatisch zu Ihrem YouTube-Kanal exportiert.

Beachten Sie bitte, dass Ihre Aufzeichnung automatisch als privates Video veröffentlicht wird, also nicht sichtbar für Ihre Abonnenten ist. Um sie öffentlich zu machen, gehen Sie in den Video Manager Ihres YouTube-Kontos und klicken auf das Schloss-Symbol beim Video. Unter dem Thumbnail finden Sie die Basisinformationen zum hochgeladenen Video. Dort können Sie den Status von privat auf öffentlich stellen.

Wenn es Ihnen nicht möglich ist, ClickMeeting mit YouTube zu integrieren, bedeutet das, dass Sie eine alte Version Ihres Google-/Gmail-Kontos nutzen und dass Ihr YouTube-Kanal nicht aktiv ist.

Sie werden aufgefordert, Ihren YouTube-Kanal zu aktivieren. Den Prozess dazu finden sie im Google Help Center.

Dropbox

Verwalten und teilen Sie Ihre Dateien mit der Dropbox-Integration und veranstalten Sie reibungslose und ansprechende Events.

Mit der Dropbox-Integration können Sie reibungslos Dateien in Ihr ClickMeeting-Konto hochladen und sie während Events teilen. Sie können auch Webinar-Aufzeichnungen direkt in Ihre Dropbox exportieren.

Wie funktioniert das?

Klicken Sie in Ihrem Konto in der oberen rechten Bildschirmecke auf „Kontoeinstellungen“.

Gehen Sie auf den Reiter „Integrationen“, wählen „Dropbox“ und klicken „Authorisieren“. Dann werden Ihre Dropbox-Zugangsdaten (Log-in und Passwort) abgefragt. Sobald Sie auf „Anmelden“ klicken, wird die Integration aktiviert.

Um Dateien von Dropbox nach ClickMeeting zu importieren, gehen Sie auf „Speicherplatz“, wählen „Meine Dateien“ und klicken Sie auf „Importieren aus Dropbox“. In dem Pop-up können Sie dann die entsprechenden Dateien auswählen.

Um Aufzeichnungen von ClickMeeting in die Dropbox zu exportieren, loggen Sie sich in Ihr Konto ein, gehen auf „Speicherplatz“ und dann „Aufnahmen“.

Klicken Sie neben der entsprechenden Datei auf „Aktionen“ und wählen „Dropbox“. Ihre Aufzeichnung wird automatisch in Ihr Dropbox-Konto exportiert.

Nun müssen Sie sich keine Gedanken mehr um das Hochladen machen und können sich stattdessen auf Ihr Webinar fokussieren.

Google-Kalender

Stellen Sie sicher, dass Ihre Teilnehmer Ihr Event zu ihren Kalendern hinzufügen können. So verpassen sie das Event nicht.

Der Google-Kalender ermöglicht es den von Ihnen eingeladenen Personen, Informationen über das Event in ihrem Standardkalender zu speichern.

Wie funktioniert das?

Erstellen Sie ein Event und versenden Sie die Einladungen. Wenn die Teilnehmer Ihre Einladung akzeptieren, haben sie die Option, das Event automatisch zu ihren Kalendern hinzuzufügen.

So werden sie an Ihr Event erinnert und können Ihnen noch mehr Teilnehmer verschaffen.

iCal

iCal ermöglicht es den von Ihnen eingeladenen Personen, Informationen über das Event in ihren Kalendern zu speichern.

Wie funktioniert das?

Erstellen Sie ein Event und versenden Sie die Einladungen. Wenn die Teilnehmer Ihre Einladung akzeptieren, haben sie die Option, das Event automatisch zu ihren Kalendern hinzuzufügen.

Outlook

Sparen Sie Zeit und Arbeit, indem Sie Ihre Events aus Outlook heraus planen.

Outlook ist ein praktischer Arbeitsbereich für die Verwaltung Ihrer E-Mails und die Einrichtung von persönlichen Meetings. Nutzen Sie das Plug-in, um ein Event über Outlook zu erstellen und von dort aus Teilnehmer direkt einzuladen. 

Hier klicken, um zu erfahren, wie man die Integration anwendet.

Slack

Sie haben keine Zeit? Veranstalten und verwalten Sie Ihre Online-Events direkt über Slack.

Die Slack-Integration ermöglicht es Ihnen, schnell und einfach ein Ad-hoc-Event oder ein geplantes Event zu erstellen! Das Event, das Sie in Slack erstellen, wird Ihrem ClickMeeting-Konto automatisch hinzugefügt.

Wie funktioniert das?

Klicken Sie in Ihrem Konto in der oberen rechten Bildschirmecke auf „Kontoeinstellungen“.

Gehen Sie auf den Reiter „Integrationen“, wählen „Slack“ und klicken „Authorisieren“.

Sie werden nun zu Ihrer Slack-Plattform weitergeleitet, um den erforderlichen Zugriff zu bestätigen.

Sie können ohne große Vorbereitung ein Online-Event erstellen. Versammeln Sie all Ihre Teilnehmer in kürzester Zeit.

Wordpress

Erhalten Sie mit dem Plug-in mehr Teilnehmer. Betten Sie Ihren Webinarraum in ein paar einfachen Schritten direkt in Ihre Website ein.

Mit WordPress können Sie den Webinarraum direkt in Ihre Website einbetten und die Teilnahmequote bei den Blog- oder Website-Besuchern erhöhen.

Wie funktioniert das?

Erstellen Sie ein ClickMeeting-Konto 

Erstellen Sie Ihr erstes Webinar und erhalten sie eine spezielle URL (z. B. https://myaccount. clickmeeting.com / myevent).

Installieren Sie das Plug-in und aktivieren Sie Ihr Konto.

Wie installiere ich das Plug-in?

  • Loggen Sie sich in den Administrationsbereich Ihres WordPress-Kontos ein.
  • Öffnen Sie die „Plugins“ im linken Menü, wählen Sie „Installieren“ und suchen Sie nach dem ClickMeeting-Plug-in. Wählen Sie die verfügbare Version der ClickMeeting-Integration.
  • Installieren Sie das Plug-in und aktivieren Sie es in Ihrem Konto.  Um den Event-Raum in Ihre Website einzubetten, geben Sie Folgendes in Ihren Plugin-Editor ein: [clickmeeting lang=”en”]https://myaccount.clickmeeting.com/myevent[/clickmeeting]

Mit der Einbettung können Sie Ihre Website-Besucher ganz leicht auf Ihr Webinar aufmerksam machen.

Gestalten Sie es informativ und interessant!