Was ist die DSGVO?

Die Abkürzung DSGVO bezieht sich auf die Verordnung der Europäischen Union, die die Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten regelt und am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist. Ziel der Verordnung ist es, ein angemessenes Maß für den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten und die Vorschriften für die Datenverarbeitung in der EU zu harmonisieren. Sie gilt für jedes Unternehmen, das Dienstleistungen für EU-Bürger erbringt, auch wenn es seinen Sitz nicht in der EU hat.